Kuenhreich_Meixner
Glasstandsmessgeraete
  Berührungslose Glasstandsmessung  
 
Glasstandsmessgeraet  

Mit berührungsloser Messwerterfassung für alle Glasarten

Das innovative Schmelzspiegel-Niveau-Meßgerät Typ:

SNG-PG-D97

ist eine Weiterentwicklung der seit über 50 Jahren in unserem Hause gefertigten Meßgeräte und erfüllt die Anforderungen, die heute an ein modernes Meßsystem gestellt werden. Einfachste Montage, unkomplizierte Bedienung, präzise Messung, serienmäßige Schnittstelle,service- freundlicher Aufbau und eine lange Lebensdauer sind ebenso selbstverständlich wie ein reichhaltiges Zubehörprogramm, das einen flexiblen Einsatz für alle Wannenarten ermöglicht.

Mit dem Schmelzspiegel-Niveau-Gebergerät werden Niveauänderungen bzw. Abweichungen von einerbestimmten Sollhöhe der Schmelze in Glas- oder Basalt-Schmelzwannen und Öfen gemessen. Eine spezielle Sonde erfasst berührungslos alle Niveauänderungen.

Eine spezielle Sonde erfasst berührungslos alle Niveauänderungen.

Glasstandsmessgeraet_Detail
 
 

Regelverhalten an einer Schmelzwanne mit kontinuierlicher Gemengeeinlegung

 
 

Der nachfolgende Auszug eines Registrierstreifens zeigt eine typische Regelkurve eines kontinuierlich geregelten Glasniveaus an einer regenerativ beheizten Schmelzwanne. Die rote Registrierkurve stellt das geregelte Niveau dar, gemessen mit dem Schmelzspiegel-Niveau- Messgerät SNG-PG-D 97. Die kleinen periodisch auftretenden Schwankungen nach links sind durch den Abfall des Ofenraumdrucks während der Wechselumsteuerung verursacht.
Die blaue Registrierkurve zeigt das Ansteuersignal, das vom Glasstandsregler an die Einlegemaschine, in diesem Fall an eine Vibratorrinne, gegeben wird. Die Größe dieses Signals richtet sich nach der gemessenen Niveauabweichung zum gewünschten Sollwert.

Die Installation erfolgt, bei Verwendung der ungekühlten Sonde, am Feeder, oder an einer der Wanne speziell vorgebauten Messstelle.
 
 
  Niveaumessung mit gekühlter Meßsonde

Niveaumessung mit ungekühlter Meßsonde

 
   
 
  Es stehen zwei Geräteausführungen zur Verfügung:

 

 
  1. Kompakte Einheit mit interner Elektronik Einsatz für Umgebungstemperaturen bis 60° C  
  2. Einheit mit der Elektronik in separatem Gehäuse Einsatz für Umgebungstemperaturen bis 80° C  
 
  Geeignete Meßsonden - sowohl mit als auch ohne Wasserkühlung - stehen für die verschiedenen Anwendungsfälle zur Verfügung.  
 
 

Typ: SNG-PG-D 97i (intern)

 
 
  Diese Version kann bis zu einer maximalen Umgebungstemperatur von 60°C eingesetzt werden.  
 
 

 

 
 
 

Typ: SNG-PG-D 97e (extern)

 
 
  Diese Version kann bis zu einer maximalen Umgebungstemperatur von 80°C eingesetzt werden.  
 
 

Die Sonde wird zur Messwerterfassung durch die logische Konzeption des mikroprozessgesteuerten Schmelzspiegel -Niveau-Gebers periodisch in Richtung Schmelzoberfläche gefahren. Vor Erreichen der Schmelzoberfläche wird in einem genau definierten Abstand der Sondenantrieb gestoppt. Der nun vorliegende numerische Wert wird vom Rechner ausgewertet, danach über einen D/A-Wandler und Umformer als analoges, eingeprägtes Einheits-Stromsignal ausgegeben.

Die Größe des Einheits-Stromsignals 0/4 - 20mA ist der Abweichung vom eingestellten Bezugspunkt / Sollwert proportional.Das System folgt in kurzen Messintervallen dem sich ändernden Niveau. Gelangt das Niveau der Schmelzoberfläche außerhalb des Messbereiches, wird periodisch der gesamte Bereich durchgefahren (Suchlauf) und die Störmeldung ausgelöst. Das System kehrt selbsttätig in den Normalbetrieb zurück, wenn die Schmelzoberfläche wieder innerhalb des Messbereiches liegt.

Zusammen mit Motor- und Messgetriebe sind alle Baugruppen in einem stabilen Alu-Gussgehäuse eingebaut und wirksam gegen Schlag, Staub und Spritzwasser geschützt. Die bewegten Teile sind weitgehend wartungsfrei in Kugelbüchsen bzw. Kugellagern gelagert. Die Einstellung des Bezugspunktes 0 auf die gewünschte Sollhöhe der Schmelze, wird über ein leicht zu betätigendes Handrad vorgenommen. Der Verstellbereich beträgt 80 mm und kann auf einer seitlich angebrachten Skala abgelesen werden.

Ein vertikal bewegtes Teleskoprohr trägt den Spannkopf für die Sonde bzw. den Sondenhalter. Die Sonde ist hierdurch schwenkbar und stufenlos vertikal verstellbar.

 
 
  Glasstandmess_Zeichnung  
 

Ein durchdachtes und langjährig erfolgreich angewandtes Montageprinzip ermöglicht eine einfache Montage und im Falle einer Störung ein ebenso einfaches Wechseln der Meßeinrichtung. Durch den modularen Aufbau sind Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten einfach und kostengünstig durchzuführen.

Ein geschütztes vierzeiliges Display - zusammen mit einer Folientastatur - erlaubt auch bei den oft extremen Bedingungen in der Glasindustrie ein sicheres und zuverlässiges Bedienen und - sofern erforderlich - ein Anpassen der Konfiguration an die jeweiligen Bedingungen vor Ort.

Eine RS 232 Schnittstelle ermöglicht das Anbinden an ein Leitsystem. Die Software ist für den PROFIBUS-DP (internationale Norm EN 50 170) konzipiert und ermöglicht die Kommunikation zum Automatisierungssystem. So könnten zum Beispiel bei speziellen Betriebssituationen der Meßbereich und andere Parameter automatisch den jeweiligen Anforderungen angepaßt werden.

 
 

TECHNISCHE DATEN: SNG-PG-D 97i/e

 
 
 
Hilfsenergie: 100...240 VAC / 47...63 Hz
100...375 VDC
Der elektrische Anschluss erfolgt in einem separaten
Anschluss- und Verteilergerät über eine mehradrige
Verbindungsleitung mit beidseitigen Steckeranschlüssen.
(Standard Zubehör)
Leistungsaufnahme: 36 VA /18 W
Messspanne: Standard 20 mm, veränderbar bis max. 50 mm
Standard: Messbereich10 ... -0+ ... 10 mm
Messgenauigkeit: 0,05 mm absolut (keine Mittelwertbildung)
Messwertaufnahme: Berührungslos mit einstellbarer Sondenempfindlichkeit durch Änderung in der Konfiguration auf berührende Messwertaufnahme umschaltbar
Messintervall: ca. 8 s (bei Standard - Messbereich)
Kennlinie: linear
Messausgang: 0-20 mA/ 4-20 mA eingeprägter Gleichstrom
Bürde: 500 Ohm
Schnittstelle: V. 24 Option TTYOption PROFIBUS-DP
2 Punkt-Regelautomatik: Relais-Schließerkontakt, potentialfrei
Sondenimpuls: Relais-Schließerkontakt, potentialfrei
Störmeldung: Relais-Schließerkontakt, potentialfrei
Umgebungstemperatur: Typ SNG-PG-D 97-i bis 60° C
Typ SNG-PG-D 97-e bis 80°C
Gehäuse: Aluminiumguss AlSi 10 Mg
Farbe: Antique-Grau 09/90170
Vertikal-Verstellmöglichkeit: mittels Handrad ± 40 mm
Schutzart: IP 54SchutzklasseI
Gewicht: ca. 25 Kg

 

 
  • zurück zu Produkte  
 
  © Kühnreich & Meixner · Impressum · Kontakt · Downloads